fiib4speed: Fahrtraining ist Führungstraining

„Power is nothing without Control“  ist der Slogan unseres präferierten Reifenherstellers in der fiib Riding School. Wer eine Maschine „führt“, der oder die sollte sie beherrschen. Weil wir wissen, dass völlige Beherrschung eine Illusion ist, gehen wir im Anfängergeist des Zen ans Werk, unsere Führungskünste zu verbessern. Unsere Erfolgsformel lautet KAIWIN. Es ist ein Gewinn an der Freude am Führen.

Anfang September 2019 sind wir mit unserem langjährigen Partner und befreundeten Sponsor CIMA Racing aus Wehring bei Augsburg auf die ehemalige Grand Prix Strecke nach Rijeka Grobnik, Kroatien, gegangen. Mission: fiib® Ridingschool. Trainee: weiblich, Twen, drei Jahre Motorrad- und Rennstreckenvorerfahrung. Trainingsbike: KTM Duke 390 Bj. 2015, 44 PS.

 

Day 1 – Erste Lehreinheit des fiib® Ridingschool Einsatzes: Linienwahl vorfahren, vorfahren lassen, vorfahren und Feedbackrunde. Abläufe, Qualität und Erweiterungen des Repertoires

Day 2 – Zweite Lehreinheit des fiib® Ridingschool Einsatzes: Vertiefung vom Vortag und Feedbackrunde. Zusätzliche Lerneinheit kameragestützt: Ridingposition– Positionning (Haltung und Einsatz)  – Videoanalysegestütztes Feedback. Abläufe, Qualität und Erweiterungen des Repertoires

 

Beim Training stützen wir uns in der fiib® Ridingschool auf die Trainingslehre vom „gestützten Vorsatz“ ab (lesenswert dazu das Grundwerk von Bernt Spiegel „Die obere Hälfte des Motorrads“). Der gestützte Vorsatz berücksichtigt die Halbwertzeit guter Vorsätze. Erst die Abstützung durch den Trainer und Wiederholungen/Erprobungen verlängert die Halbwertzeiten. Im Ergebnis erreichen wir dadurch die Automatisierung des gefassten Vorsatzes. Ist diese sichergestellt, d. h. es ist ein neuer Ablauf in „Fleisch und Blut“ übergegangen, erst dann  erweitern wir das Programm um den nächsten Vorsatz. Das bietet die Sicherheit, sich freier zu bewegen und aus der Misstrauenshaltung zu kommen. Misstrauen erzeugt in jeder Führungssituation Blockaden, die mit ihrer Überkontrolle die Abläufe stören und Lernen verhindern. Die potenzielle Power wird eingekapselt und kommt nicht zur Entfaltung. Wir machen das anders und der Einsatz hat gezeigt, dass reichlich „Freude am Führen“ abgerufen werden konnte. Näheres erläutern wir gern in Anfragen.

 

fiib® it! fiib4speed