Geht ja! - Gutes Feedback verbindet Menschen.

Feedback kann aber auch ganz schön daneben gehen. Konfliktgespräche. Kritikgespräche. Trennungsgespräche. Beurteilungsgespräche. Zielvereinbarungegespräche. Jahresgespräche. Motivationsgespräche... - Was sind die Voraussetzungen? Was muss man wissen? Was kann schief gehen?

Allgemein hilft

Allgemein gebräuchlich findet die sogenannte "Sandwich-Formel" für Feedback ihre Anwendung. Feedback, so heißt es, soll in Schichten aufgebaut werden. Nach dem Schema "Lob-Kritik-Lob" - wie ein "Feedback-Sandwich" wird mit dem Feedbacknehmer kommuniziert. Zum Nährwert für den Feedbacknehmer, zu Risiken und Nebenwirkungen für den Feedbackgeber gibt es aufschlussreiche Untersuchungen unseres Instituts - und von uns auch professionelle Hilfestellungen.

"Sprechenden Menschen kann geholfen werden." - Was für ein wirklich nachhaltig gutes Feedbackgespräch erforderlich ist, das hat das DFI erforscht, systematisiert und in bereits vielfach erprobten Praxisansätzen konzipiert. Ergebnisse, Infos und Hilfestellungen gibt es auf Anfrage für Einzelne oder ihr Team, in Schulen, Firmen und im Ehrenamt.

So geht heute Fachkräftebindung.